2011

Herbstinformation

Informationen des Fischereivereins Bludenz
Liebes Mitglied, lieber Fischerfreund!

1.) Nach unseren Statuten muß jedes Mitglied bis zum Erreichen des 65. Lebensjahres jährlich 8 Stunden Vereinsarbeit leisten. Wir danken Euch für die bisher geleistete Arbeit.
Fehlende Arbeitsleistungen können in der Fischteichanlage in Bürs und beim Abfischen des Brunnenbaches erbracht werden.
Anmeldungen an:
für die Fischteichanlage bei Werner Kapeller (Tel. 63110 oder 0664 4106938,
email – werner.kapeller@aon.at)
für das Abfischen bei Peter Ehrenbrandtner (Tel. 6136 51224 oder 0650 3459314, email – peter.ehrenbrandtner@vorarlberg.at)Bei nicht erbrachter Arbeitsleistung muß laut Vereinsbestimmungen eine festgesetzte Pönale von € 10.– pro Stunde geleistet werden. Wir ersuchen um zahlreiche Teilnahme.

2.) Der Vorstand hat beschlossen, dass neben dem Stausee in Gstins auch die Wasserfälle (Fliegenstrecke) in der Lutz im Oktober zum Fischen noch freigegeben werden!
Befischt werden dürfen nur Regenbogenforellen!
Bachforellen sind in der Verlängerung (Oktober) schon gesperrt und sind deshalb behutsam wieder ins Wasser zurückzusetzen.

3.) Ab 03. Oktober 2011 sind Äschenkarten für die Ill bei Peter Ehrenbrandtner oder Werner Melchhammer erhältlich. Das Fischen auf Äschen ist nur mit Fliegenrute erlaubt.
Äschenmindestmaß 30 cm; Jede ausgegebene Äschenkarte ist nach dem 31. Dezember 2011 sofort bei Peter Ehrenbrandtner oder Werner Melchhammer abzugeben. Wichtig!! In der Karte ist jeder Fischgang und auch die Nullfänge einzutragen.

4.) Die Fangstatistiken für Lutz und Ill/Alvier sind bis spätestens 15. November 2011 bei einem Vorstandsmitglied abzugeben. Die Abgabe der Fangstatistik ist Pflicht. Bei Nichtabgabe der Fangstatistik behält sich der Vorstand Sanktionen vor.

Mit einem kollegialen Petri Heil!
FISCHEREIVEREIN BLUDENZ

Grillfest 2011 – Abgesagt !

Liebe Fischerkollegen!

Das heurige Grillfest in Gstins muss leider abgesagt werden.

Die Teilnehmerzahl ist zu gering.

Petri Heil
Werner Melchhammer, Wilfried Maschler

Informationen des Vorstandes

Der Vorstand hat die Verlängerung der Fischereierlaubnis am Stausee Gstins bis zum 31. Oktober 2011 einstimmig beschlossen.Für den Fischbesatz von Lutz und Alvier und für diverse Arbeiten am Fischteich werden kräftige Helfer gesucht. Wer noch Vereinsarbeit ableisten muss, soll sich bei Werner Kapeller Tel: 0664 4106938 melden.
Petri Heil!
Obm. Werner Melchhammer e.h.

Flurreinigung 2011

Fischereiverein Bludenz

Im Einsatz für eine saubere Umwelt

23 Fischer des Fischereivereines Bludenz waren auch dieses Jahr wieder bei den alljährlichen Landschaftsreinigungsaktionen in Bludenz, Bürs und Nüziders aktiv. Bei den Arbeitseinsätzen befreiten die Mitglieder hauptsächlich die Gerinne, der in diesen Bereichen liegenden Gewässern.

Alleine im Stadtgebiet von Bludenz, wie das Bild zeigt, wurden im und am Brunnenbach ca. 1400 Kg Weggeworfenes eingesammelt.
Spitzenreiter in Sachen Unrat war auch dieses Jahr, wie das Foto zeigt, der Bereich unterhalb der Fa. Suchard Kraft Foods.

Bilder Flurreinigung 2011

Jahreshauptversammlung 2011

Da das Gasthaus Fohrenburg Konkurs beantragt hat und geschlossen ist, war dankenswerterweise die Stadt Bludenz bereit, für unsere JHV, den Stadtsaal Bludenz zur Verfügung zu stellen.

Die JHV ist am Donnerstag 24. Februar um 19.00 Uhr
im Stadtsaal Bludenz

Fischereiverein Bludenz
e.h. Werner Melchhammer, Obmann

Fliegenbinden 2011 – Bericht

Fliegenfischer unter sich

Kürzlich trafen sich wieder interessierte Fliegenfischer zu zwei gemütlichen Themenabende im Clubheim des Fischereiverein Nüziders. Schwerpunkte dieser Zusammenkünfte waren wie schon in der Vergangenheit, der Umgang mit den verschiedenen Materialien und Techniken beim Fliegenbinden.

Geboten wurden von den Naßfliegen bis hin zu den Trockenfliegen aus Rehhaar und komplizierten Streamern sowie Imitationen von Köderfischen aus verschiedenen Materialien, fast alles.
Unsere Spezialisten haben den Versuch unternommen, eine logisch zusammengestellte Auswahl von Fliegen und Streamern zu binden, die an unseren Gewässern erfolgreich eingesetzt werden können.Besonderen Dank gilt auch dieses mal wieder den Instruktoren und dem Fischereiverein Nüziders der die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat.

Preisjassen 2011

Gabenpreisjassen 2011

Am 9.Jänner hielt dieses Jahr der Fischerverein sein 48. Preisjassen im Gasthof Stern in Bürs ab. Neben den Mitgliedern aus den eigenen Reihen konnte Obmann Melchhammer den Präsidenten des Fischereiverbandes Egon Helbok mit seiner Frau Jutta sowie Fischerkollegen aus den benachbarten Vereinen begrüßen. Die Abordnungen kamen vom FV Bregenz, FV Hard und dem FV Montafon.
Nach kurzer Erläuterung begann der Kampf um die Punkte. In Anbetracht der wunderschönen Preise, die von den Mitgliedern, den Gästen, sowie der Firma Keckeis und der Bank Austria zur Verfügung gestellt wurden, entstand das Ringen um die vorderen Plätze. Der Hauptpreis war auch diesmal ein Geschenkkorb, der vom Verein selbst gestiftet wurde.

Groß war die Spannung, als die 10. höchste Stichzahl von den drei möglichen, von Poldi Erath gezogen wurde. Mit 874 Punkten wurde dieses Jahr eher eine niedere Stichzahl gewählt. Den ersten Preis sowie den Pokal errang unser Gast aus dem Montafon August Netzer. Wir gratulieren nochmals herzlichst zu diesem tollen Erfolg. Die „Rote Laterne“ konnte unser langjähriger Gast aus Hard, Franz Cararro entgegennehmen.

 

Kommentare sind geschlossen.