2005

Informationsblatt 2005

Informationsblatt 2005 [28 KB]

Information Grundentleerung Speicher Raggal

Wie bei der Jahreshauptversammlung bereits angesprochen, erfolgt heuer eine Grundentleerung des Speichers RAGGAL, durch die die Fischerei in der Lutz massiv beinträchtigt wird.
Eine genaue Information über das geplante Vorhaben und die vorgestaffelten Maßnahmen finden Sie hier: Entleerung Speicher RAGGAL [73 KB]

Grundentleerung Speicher Raggal

Die angekündigte Grundentleerung des Speichers Raggal fand am 26.04.05 statt. Unerfreulich ist dabei, dass der Grundablass der Staumauer sich mit Holz bzw. Schlamm im Laufe des Tages verlegte und daher der Stausee Raggal in nächster Zeit nochmals vollständig entleert werden muß.

Rundgang ILL

Hier die ersten Eindrücke von einem Rundgang an der Ill am 27.April 2005 15:00 Uhr ca. 25m oberhalb der Dabaladabachausleitung weitergeben.

Hochwasser

Hier ein paar aktuelle Bilder vom Hochwasser an unseren Gewässern

Grillfest 2005

Am Samstag, den 13.08. 2005 war der Wettergott gnädig und wir konnten unser Grillfest in Gstins durchführen. Teilgenommen haben: 53 Erwachsene, 13 Kinder und 3 Baby’s.
Hier einige Eindrücke:

Fortbildungskurs Fliegenfischen

Am 05. August fand beim Hundessportverein in Nüziders wieder eine Fortbildung auf dem Gebiet des Fliegenfischens und Fliegenbindens statt. Hier einige Eindrücke:

Preisjassen 2005

FV BLUDENZ

Preisjassen 2005

Unter dem Motto „Viel Trümpf und guate Laune“ fand am 6. Jänner das diesjährige Gabenpreisjassen im Gasthaus Nova Bräu statt. 44 Teilnehmer kamen zu dieser schon zur Tradition gewordenen Veranstaltung des FV-Bludenz.
Unter den Jassern und Jasserinnen waren, wie auch schon in den vergangenen Jahren, zahlreiche Gäste aus dem ganzen Land. So konnte der Obmann Abordnungen der Fischereivereine aus Bregenz, Hard und dem benachbarten Montafon begrüßen.

Nach kurzer Erläuterung begann das Ringen um die Punkte. Ziel aller Teilnehmer war sicherlich auch dieses Jahr nicht nur als Sieger den herrlichen Geschenkskorb, der vom Veranstalter selbst gestiftet wurde, nach Hause zu entführen, sondern in den drei Durchgängen alte Bekanntschaften wieder aufzufrischen oder gar neu zu knüpfen.

Als Stichzahl wurde die mittlere von den drei Möglichen gezogen. Nun ging es ans Auswerten und schon bald stand fest, wer der Sieger des 40. Preisjassen des FV-Bludenz war.

Den ersten Preis sowie den Pokal, der von der Bank Austria gestiftet wurde, errang unser Gast Gerti Endrich aus Bregenz. Wir gratulieren nochmals herzlichst zu diesem tollen Erfolg. Sichtlich erfreut war auch Dr. Roman Galehr vom Fischereiverein Montafon über den Trostpreis – die „Rote Laterne“.

Zum Schluss dankte Obmann Werner Melchhammer nochmals allen Teilnehmern für die gemütlichen Stunden. Es waren sich auch diesmal wieder alle einig, dass dieser Nachmittag ein gelungener und schöner Anfang im neuen Jahr war.

 

Kommentare sind geschlossen.